Alles ist Energie - stimmt das? Ja klar :-)

Ich hatte letzte Woche ein sehr gutes Coaching, das für mich ungewöhnlich war: Ich wurde als Experte zu einem Strategiegespräch einer lieben Kollegin hinzugezogen.

Hier viel eine Aussage, die ich völlig unterstreichen kann - sie lautete in etwas so: Egal mit welcher Technik wir arbeiten (Massage, Rolfing, Gesundheitstraining, Handauflegen, usw.), es ist immer und unterm Strich, Energie mit der wir arbeiten.

Jetzt höre ich ein paar von Euch aufschreien "So ein esoterischer Blödsinn!" ;-) Ist es aber nicht - lasst mich Euch erklären, was Energie mit eurer Gesundheit und Fertigkeit zur Regeneration zutun hat.

Energie gibt es in zwei Formen:

1. Grobstoffliche Energie: Das ist in Wirklichkeit eine Form von Zucker, die wir aus der aufgenommenen Nahrung gewinnen, und die der Mensch benötigt um zu leben. Dies geschieht in Form von "Verbrennung" in fast jeder unserer Zellen, mit Sauerstoff zusammen, den wir einatmen.

2. Feinstoffliche Energie: Jetzt wird es interessant und viele können hier nicht mehr mit und nennen diese Form der Energie, Esoterik. Ich will diese Energie für Euch auf einen anderen Begriff umtaufen: Information! Sie ist nämlich nichts anderes, als Informationen, die wir mit unseren Sinnesorganen aufnehmen und durch unser Nerven- und Kreislaufsystem an alle Zellen unseres Körpers weiterleiten. Dies geschieht beispielsweise mit einer Hormongruppe namens Neuropeptide. Wir sprechen hier von einer mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesenen Körperintelligenz jeder einzelnen Zelle unseres Körpers. Funktioniert alles super, sind wir gesund und entspannt, so funktioniert die Informationsübertragung an die Zellen flüssig und durchgehend. Sind wir jedoch gestresst und angespannt, so bricht diese Informationsübertragung ganz zusammen, oder es werden zumindest negative Daten weitergegeben, die muskuläre Spannungen in unserem Körper bewirken können. Werden diese Spannungen zu häufig erzeugt, wird diese Information in unseren Zellen gefestigt / chronisch gemacht, was ein gewisses Verhalten in uns auslöst und Schmerzen können entstehen.

Bringen wir von außen, während einer therapeutischen Intervention neue Informationen in das System ein, können wir die Energie / Information verändern, die er speichert. Dies kann wieder sein Verhalten verändern, was weiter zu Schmerzfreiheit führen kann. Unter diesem Aspekt ist jede Schmerztherapie, gleich wie materiell sie veranlagt ist, Energiearbeit. Genauso gehört auch mein sehr rationales Konzept des muscle:coachings in Wirklichkeit in diesem Bereich. 

LG, Euer Markus

 
 
#musclecoaching #healthdrops #markushitzler #gesundheit #schmerzfrei #schmerzen #muskel #prävention #rücken #wohlfühlen #stress