ALLGEMEINES VORWORT:

Wenn wir uns ehrlich sind und unsere alltäglichen Wehwehchen betrachten, dann werden wir uns oft eingestehen müssen, dass unsere Probleme hausgemacht sind.

Wie meine ich diese Aussage? Nun ja, es ist erwiesen, dass 99 % der modernen Krankheiten, mit denen wir oft die konventionelle Medizin betrauen, verhaltensresultierend sind. Mit anderen Worten sind unsere Alltagsbeschwerden in der Regel aufgrund unseres wiederholten negativen Verhaltens entstanden. Dies gilt so auch für Probleme und Schmerzen des Bewegungsapparates – diese Schmerzen entstehen, sofern keine pathologische Grunderkrankung vorhanden ist, aufgrund eines schlecht angelernten Verhaltens, einer schlecht antrainierten Körperhaltung, usw.

Im Zuge der Ratgeber-Reihe muscle:coaching zeige ich Ihnen, wie Sie mit diesen schlechten Angewohnheiten, die ihre Schmerzen verursachen, umgehen können, wie Sie diese erkennen und lindern, bzw. das Verhalten ihres Bewegungsapparates wieder in einen Zustand bringen können, der keine Schmerzen verursacht.

Ich wünsche Ihnen viel Freude und wertvolle Erfahrungen mit dieser Buchreihe und dem Motto:

„Schmerzfrei und aktiv durch den Alltag!“

Markus Hitzler, MBA

Wien, Juni 2019

 

 

#1 Funktionelle Schmerzen - erkennen / lindern / beseitigen Verlags-Link
#2 Isometrics - Anti-Schmerz-Gymnastik Verlags-Link
#3 Sensomotoric Taping - die effektive Kombination von Kinesio-Tapes und Cross-Tapes Verlags-Link
#4 Rocking - manuelle Körpertherapie zur sensomotorischen Reprogrammierung Verlags-Link (coming soon)